+491715712260  Allersberger Straße 135 - 90461 Nürnberg

Pflegekonzept

Seit seiner Gründung im Jahre 1997 hat sich der Pflegedienst Freie Sozialstation Palliativ Care Team die fachgerechte Versorgung und Betreuung pflegebedürftiger Menschen in ihrer häuslichen Umgebung zur Aufgabe gemacht. Um diese Aufgabe erfüllen zu können sind wir Vertragspartner der Kranken- und Pflegekassen. Darüber hinaus bieten wir Leistungen außerhalb des Budgets der gesetzlichen Kassen (z.B. Serviceleistungen, Betreuungsleistungen, Spaziergänge, Begleitung bei Arztbesuchen, Einkäufe, hauswirtschaftliche Versorgung, u.v.m.) mit Privatverträgen an. Es ist unser Anliegen, den Verbleib in der gewohnten Umgebung so lange wie möglich sicher und angenehm zu gestalten. Dazu reicht unsere Vermittlung von Hausnotrufgeräten, der Unterstützung im hauswirtschaftlichen Bereich über die 24-Stunden-Betreuung der Pflegebedürftigen, wenn die Pflegeperson verhindert ist, bis hin zur medizinisch- hochqualifizierten Behandlungspflege. Wir arbeiten eng mit dem behandelnden Arzt zusammen, um z.B. einen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden, zu verkürzen oder die Nachsorge bei ambulanten Operationen sicherzustellen.

Unser Einzugsgebiet

umfasst das Gebiet Nürnberg Fürth Erlangen. Der Sitz der Verwaltung ist in Nürnberg.

Für Notfälle ist jederzeit ein Ansprechpartner unter der Rufbereitschaftsnummer 0171 – 57 12 2 60 erreichbar.

Die Pflege wird unter ständiger Verantwortung einer leitenden Pflegefachkraft und deren Stellvertretung erbracht.

Zu ihren Aufgaben gehören:

Aufnahme und Beratungsgespräche,

fachliche Planung und Überwachung des Pflegeprozesses,

fachliche Führung der Pflegedokumentation,

fachliche Leitung der Dienstbesprechungen,

Dienst und Einsatzplanung,

Pflegevisiten.

Speziell geschulte Fachkräfte für Sondenernährung und Wundversorgung gewährleisten eine hohe Qualität unserer Arbeit nach dem aktuellen pflegewissenschaftlichen / medizinischen Wissensstand.

Damit Ihre Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft oder Beratung optimal koordiniert und Fragen und Probleme schnell bearbeitet werden können ist durchgehend eine Rufbereitschaft für Notfälle. 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr! Alle weiteren Fragen besprechen wir gerne mit Ihnen persönlich. Rufen Sie uns an und bitten um einem Besprechungstermin. Alle anderen Fragen wie z.B. von Kostenträgern bitten wir um Zusendung eines Briefes oder Mail bzw. Fax, da wir uns Datenschutzgründen keine Antwort am Telefon erteilen und auch nicht immer die Zeit und Lust dazu haben!

Unser Team besteht aus:

examinierten Krankenpflegern,

examinierten Altenpfleger,

examinierten Altenpflegehelfern,

Pflegeassistentinnen,

Pflegehelferinnen,

Hauswirtschafterinnen.

Bei der Auswahl unserer Mitarbeiter legen wir großen Wert auf ihre fachliche und persönliche Eignung, die Kundenorientierung, den Teamgeist sowie die Eigeninitiative.

Alle Mitarbeiter verpflichten sich zu ständiger Fort- und Weiterbildung. Sie werden auf der Grundlage unseres Einarbeitungskonzepts durch erfahrene Pflegefachkräfte angeleitet. Nicht-Fachkräfte arbeiten unter fachlicher Aufsicht einer Pflegefachkraft. Die Mitarbeiter verfügen über die erforderliche Eignung, Kenntnisse und Fertigkeiten für ihre Einsätze. Regelmäßige Pflegevisiten stellen sicher, dass eine fachgerechte, am Bedarf orientierte, Pflege erbracht und der Pflegeprozess den veränderten Gegebenheiten angepasst wird.

Zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter wird der Fortbildungsbedarf kontinuierlich ermittelt und geplant. Jährliche Beurteilungsgespräche zwischen den Mitarbeitern und der Geschäftsführung geben Hinweise auf Entwicklungsmöglichkeiten und Perspektiven für die Zusammenarbeit. Die jeweiligen Aufgaben sind in den Stellenbeschreibungen geregelt, die Verantwortlichkeiten in einem Organigramm.

Gesundheitsfördernde Projekte unterstützen die Gesunderhaltung unserer Mitarbeiter.

Grundlage unseres pflegerischen Handelns ist das Pflegemodell nach Monika Krohwinkel. Gemäß unserem Pflegeleitbild verpflichten sich alle Mitarbeiter der Feien Sozialstation Palliativ Care Team zu diesen gemeinsamen Grundsätzen pflegerischen Handelns.

Nachdem in einem Erstgespräch die pflegerelevanten Daten erhoben wurden, wird die Pflege, fachlich geplant, nach neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen unter Einbeziehung unserer Prozessbeschreibungen durchgeführt und regelmäßig ausgewertet und angepasst (Pflegevisiten). Um einen erfolgreichen Pflegeverlauf zu gewährleisten werden die Ressourcen unserer Patienten in der Pflegeplanung berücksichtigt und gefördert, um so ein größtmögliches Maß an Selbstständigkeit für sie zu erhalten oder wiederzuerlangen. Risikobereiche unserer Patienten ermitteln wir mit Hilfe qualifizierter Assessments.

Die Pflegedokumentation besteht aus:

Stammblatt / Pflegeanamnese (inkl. Biographie),

Überleitungsbogen (falls vorhanden),

Pflegeplanung,

Pflegebericht / Tagesbericht,

Arztanordnungsbogen,

Durchführungsbogen,

Leistungsnachweis.

Des Weiteren werden je nach Bedarf eingesetzt:

Medikamentenplan,

evtl. Bewegungs- / Lagerungsplan,

Vitalwertebogen,

Bilanzierungsbogen,

Verlegungsbericht,

Assessment zur Erhebung der Risikobereiche.

Sis Informationssammlung

Maßnahmenplan

Pflegebericht zur Evaluation

Alle ermittelten Daten werden unter Berücksichtigung von Datenschutz und Schweigepflicht aufbewahrt.

Bevor der Kunde unsere Leistungen in Anspruch nimmt, beraten wir ihn über unsere Leistungen. Daraufhin werden ein Kostenvoranschlag und ein Pflegevertrag erstellt.

Um die Weitergabe pflegerelevanter Informationen zu gewährleisten finden geregelte Übergaben statt.

Zur Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Dienstleistung gibt es Qualitätszirkel unter Leitung des Qualitätsmanagementbeauftragten und der weiteren Beteiligung der Mitarbeiter.

Durch Gesprächskreise für pflegende Angehörige, Beratungsbesuche und andere öffentliche Veranstaltungen informieren und schulen wir unsere Kunden und deren Angehörige.

Zur umfassenden Versorgung unserer Kunden haben zwar keine Kooperationspartner. Dank Antikorruptionsgesetz halten wir uns raus.

Unter Einbeziehung der individuellen Wünsche des Patienten wird die Einsatzplanung erstellt soweit es der Ablauf des gesamten Pflegebetriebes zulässt. Dabei legen wir großen Wert auf die Kontinuität in der Versorgung unserer Patienten.

Die Zufriedenheit unserer Kunden erfragen wir innerhalb der individuellen Pflegevisiten und durch gezielte Kundenbefragungen.

Ein Beschwerdemanagement gibt dem Kunden die Sicherheit, dass seine Probleme ernst genommen und bearbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.